NEWS

Potsdam Royals

Die erste Verteidigungslinie – Royals Defensive Line 2017

Mike Reynolds, Roman Franzen, Falco Paris, Nick Rudloff und Jannis Hüttner

Nach der Vorstellung der Offensive Line der Potsdam Royals 2017 folgt heute die Präsentation der Verteidigung.

Neben altbewährten Kräften aus dem letzten Jahr, findet man auch für die kommende Spielzeit wieder Neuzugänge und Rückkehrer in dieser Positionsgruppe.

Nun bereits in seine siebte Spielzeit für die Royals geht Andrej Topp. Im letzten Jahr sammelte er insgesamt 43 Tackles, davon sage und schreibe 15 für einen Raumverlust und 7 Quarterback-Sacks.

Nick Rudloff kam kurz vor der Saison 2015 von den Berlin Bears zu den Royals und ist seitdem ein fester Bestandteil der Defensive Line. In 2016 erzielte der 26-jährige 40 Tackles, wovon alleine 6 mit einem Raumverlust endeten.

Rabie in Aktion

Nach einer schweren Rückenverletzung, welche er sich zu Beginn der letzten Saison im Trainingslager zuzog, wieder topfit zurück im Team, ist Rabie El-Tayeb. Rabie trat uns zu Beginn der Saison 2014 bei, der 29-jährige begann seine Footballkarriere in der Jugend der Berlin Adler.

Tim Böttcher war ein dominanter Jugendspieler; erzielte unter anderem 3 Touchdowns in nur einem Spiel von der Defensive End-Position. Nachdem er letzte Saison verletzungsbedingte Probleme hatte, erwarten wir nun eine starke Saison von #96.

Ein weiteres Verletzungsopfer in 2016 war Daniel Gorczawski – nach der Reha ist der ehemalige Bobanschieber bereit, sich selbst zu beweisen.

Ein weiteres Jahr im Jersey der Potsdam Royals auflaufen wird Jannis Huettner. Bereits seit 2013 ist der 22-jährige für das Team der Potsdam Royals aktiv.

Die drei Neuzugänge in der Defense Line der Potsdam Royals sind ein echtes Eigengewächs in Lars Huettner, Sebastian Thieme und Roman Franzen.

Sebastian in Aktion für die Bamberg Bears

Der jüngste in der Riege der Defensive Line Spieler ist der erst 19 Jahre alte Lars Hüttner. Er macht einen Sprung in 2017 und tritt seinem Bruder in den GFL Squad bei

Sebastian Thieme begann 2014 bei den Bamberg Bears mit dem American Football. Für die Spielzeit 2017 wechselt der 2,04 m große und knapp 130 kg schwere Defensive Liner zum Team der Royals nach Potsdam.

Roman wechselte vor der vergangenen Saison nach Potsdam und war vor allem für den Schutz des Quarterbacks zuständig. Diese Saison wechselt er auf die andere Seite zur Defensive Line, um Jagd auf gegnerische Quarterbacks zu machen.

#Royals2017