NEWS

Potsdam Royals

Potsdam Royals laden zur Pressekonferenz zum Start der Saison 2017

Der Spielplan der GFL II mit dem lokalen Footballteam, der Potsdam Royals, steht nun fest. Der Verein startet nun zum dritten Mal im zweiten Oberhaus der deutschen Footballliga. Der Kader der ersten Herrenmannschaft ist nun fast komplett. Am nächsten Mittwoch, den 29. März, präsentiert der Verein in den Verkaufsräumen von Intersport Olympia, gemeinsam mit seinem Hauptsponsor iSQI Group, die aktuelle Situation des Vereins vor dem Saisonstart der Öffentlichkeit. Vorgestellt werden die internationalen Neuzugänge und Rückkehrer sowie die Verstärkungen im Trainerstab.

 

Zum Pressekonferenz mit anschließender Interviewmöglichkeit laden wir Sie herzlich ein.

 

Zeit:

29.03.2017 / 11 Uhr

 

Ort:

Intersport Olympia

Brandenburger Straße 30/31

14473 Potsdam

 

Football in Deutschland ist weiterhin eine wachsende Sportart mit viel Aufmerksamkeit. Die Potsdam Royals werden in der Saison 2017 nebem dem GFL 2 Team noch 3 Jugendmannschaften an den Start gehen  Neben den Mannschaften, die 2016 schon am Ligaspielbetrieb teilnahmen (Herrenteam, A Jugend und Flag), konnte der Verein eine B-Jugendmannschaft etablieren und wird mit dieser direkt in den Ligabetrieb einsteigen.

 

Einen Ausbau können die Potsdam Royals auch bei den Unterstützern verbuchen. Alle Sponsoren aus 2016 werden den Potsdam Royals als Partner erhalten bleiben. Darunter zählt der Hauptsponsor, die iSQI GmbH, PotsdamBus, Allianz Hauptvertretung Raymond Stark, die Mittelbrandenburgische Sparkasse, Elektromeister Michael Schmidt und die Abtec GmbH. Die Royals freuen sich in der Firma Stoof International, der Kanzlei Strobel und Partner weitere starke Partner gefunden zu haben. Außerdem präsentieren die Royals mit Intersport Olympia einen neuen offiziellen Ausrüster. Weiterhin wird die AOK Nordost als Gesundheitspartner der Mannschaft zur Seite stehen.

 

Aktuell befindet sich das Team um Head Coach Michael Vogt in der heißen Phase der Vorbereitung. Die Potsdam Royals erwarten in diesem Jahr eine noch erfolgreichere Saison. Die Austragung der Wettkämpfe in der „neuen alten“ Spielstätte im Potsdamer Luftschiffhafen dürfte zudem nach dem Football-Boom in Deutschland noch mehr Zuschauer als im vergangen Jahr anlocken.