Geschichte

American Football ist im Potsdamer Sportgeschehen eine feste Größe

logo_altSeit 2005 wird in Potsdam mit Erfolg der American Footballsport betrieben. Nachdem am Anfang das Training im Vordergrund stand, beteiligten sich die Potsdam Royals bereits im Folgejahr mit je einer Jugend- und Herrenmannschaft am Spielbetrieb. Besonders stolz konnte man in diesem Zusammenhang auf die Jugendmannschaft sein, welche auf Anhieb den 2. Tabellenplatz in der Jugendliga erreichte.

Im Jahr 2007 setzte sich diese Entwicklung fort. Die Herren- und Jugendmannschaft erreichte in der jeweiligen Verbands-/Jugendliga einen ausgezeichneten 2. Tabellenplatz.

2008 wurden die Potsdam Royals „Meister der Verbandsliga Ost“, ein Erfolg, der mit Respekt im Verband anerkannt wurde.

Im Folgejahr 2009, nun in der Oberliga Ost aktiv, wurden die Royals als Aufsteiger sensationell Zweiter und stiegen erneut eine Liga auf. Durch den Aufstieg in die Regionalliga Ost waren die Royals nicht mehr nur auf Augenmaß, sondern konnte nun mit Fug und Recht behaupten, die Nummer 1 im Land Brandenburg zu sein.

2010 setzten die Potsdam Royals noch ein weiteres Ausrufezeichen, diesmal in ganz Deutschland spürbar. Erneut als Underdog gehandelt, erreichte man Platz 1 in der Regionalliga. Dabei konnte man unter anderem die Hamburg Blue Devils, 4-maliger Deutscher Meister und Europapokalsieger, vor knapp 750 Zuschauern in einem spektakulären und nervenzerreißenden Spiel niederringen. Mit dem Eintritt in die 2.Bundesliga schreibt man Footballgeschichte! Bisher ist noch kein Team aus der Verbandsliga in die 2. Bundesliga innerhalb von 3 Jahren durchmarschiert.

Leider mußte die Mannschaft 2011 einen großen Rückschlag einstecken. Nachdem die Royals in der vorherigen Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hatten, verzichtete der damalige Trägerverein der Footballer leider auf das Startrecht. So kam es wie es kommen musste, die Footballabteilung beim Trägerverein wurde aufgelöst und Football in Potsdam war fast Geschichte. Die meisten Coaches und Spieler der Potsdam Royals suchten sich ein neues Team und coachten/spielten u.a. bei den Berlin Adlern (1.BL), Berlin Rebels (2.BL) und den Ruppin White Tigers (4.BL).

Allerdings existierte bereits seit 2007 zur Förderung des Footballsports in Potsdam der Verein American Football Potsdam Royals e.V., welcher in der Vergangenheit viele Projekte im Bereich Football, beispielsweise die Finanzierung von Trainingslagern und Trainingsequipment, unterstützte und organisierte. Aus diesem Verein gingen nun die „neuen, alten“ Potsdam Royals als eigenständiger und unabhängiger Footballverein hervor.

logo_alt2Durch den Neuanfang im Jahr 2012 mussten die Royals in der untersten Spielklasse, der Landesliga Ost, beginnen. Es gelang dem Trainerteam recht schnell ein homogenes Team aus Anfängern und gestandenen Spielern zu formen. Schließlich konnten die Royals die Saison nach 10 Spielen als ungeschlagener Meister beenden und somit den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse feiern.

Auch im Jahr 2013, nun in der Oberliga Ost, waren die Royals nicht aufzuhalten. Wiederum wurden alle 10 Spiele gewonnen und die Meisterschaft in der Oberliga gesichert. Der nächste Aufstieg war somit gebucht.

logo_potsdam_royals_klein2014 begann nicht nur mit einem neuen Logo, auch mit einer neuen Trainings- und Spielstätte. Die Royals sind seit der Saison in der Regionalliga Ost, Gast auf dem Gelände der BBIS in Kleinmachnow.
Sportlich machten die Royals auch in der Regionalliga genau dor weiter womit sie aufgehört hatten, mit Siegen. Nach weiteren 8 Siegen standen die Royals als Meister der Regionalliga Ost fest. Allerdings endete hier auch die Siegesserie von 28 Spielen. Dennoch durften sich die Potsdam Royals über einen erneuten Meistertitel und den Aufstieg in die GFL 2 freuen.

 

Teamfotos der Herrenmannschaft:

mannschaft_2014 mannschaft_2013 mannschaft_2012-2 mannschaft_2010 mannschaft_2009 mannschaft_2008 mannschaft_2007 mannschaft_2006 mannschaft_2005