NEWS

Potsdam Royals

Gelungene Premiere im Luftschiffhafen

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, die Potsdam Royals feierten Ihre Heimspielpremiere im Stadion Luftschiffhafen. Vor über 1000 begeisterten Zuschauern entwickelte sich gegen die Bielefeld Bulldogs ein spannendes Spiel, welches die Potsdamer am Ende mit 40-25 für sich entscheiden konnten.

Der Gast aus Bielefeld hatte im Vorfeld bereits 2 Spiele absolviert, dementsprechend eingespielt präsentierte sich das Team der Bulldogs. Den Royals war die Anspannung anzumerken, obwohl der erste Drive durch Running Back Derrick Elliott mit einem Touchdown abgeschlossen wurde, Extrapunkt durch Patrick Felber. Doch Bielefeld antworte prompt, der gut aufgelegte Quarterback der Bulldogs, Hank Kujak, führte sein Team sehenswert über das Feld und erzielte per Pass den Touchdown, Extrapunkt ebenfalls erfolgreich. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten beide Teams durchaus Raumgewinne erzielen, zählbares brachten aber nur die Gastgeber am Ende der ersten Halbzeit zustande. Quarterback Zach Shaw erlief den Touchdown, Extrapunkt durch P.Felber, zur 14-7 Halbzeitführung.

Nach der ersten Hälfte hatten zunächst die Bulldogs den besseren Start, gingen durch einen Touchdownpass und ein Fieldgoal zwischenzeitlich mit 17-14 in Führung. Ein geblockter Puntversuch durch David Saul, der auch den anschließend freien Ball in die Endzone trug, stellten dann aber wieder die Weichen auf Heimsieg. 20-17 stand es nun für die Hausherren. Dies schien ein kleiner Weckruf für die Potsdamer zu sein, denn der nächste Drive konnte nach einem Pass von Shaw auf Lutz Nichelmann mit einem Touchdown abgeschlossen werden. Diese Kombination war anschließend gleich noch einmal erfolgreich und brachte die Royals mit 33-17 in Front. Bielefeld steckte allerdings zu keinem Zeitpunkt auf und kam durch ihren Quarterback per Lauf und einer 2-point-conversion, Kujak auf Bert Smith, noch einmal heran. Die Royals ließen sich den Erfolg allerdings nicht mehr nehmen, Derek Elliott mit seinem zweiten Touchdown des Tages und P. Felber per Extrapunkt stellten den 40 zu 25 Endstand her.

Die Potsdam Royals wünschen den verletzten Spielern der Bulldogs eine schnelle Genesung!

Bedanken möchten wir uns bei den über 1000 Zuschauern für die tolle Stimmung und die Unterstützung während des Spiels und natürlich den unermüdlichen Helfern, die diesen Spieltag erst ermöglicht haben!

Wir sehen uns am 25.06. wieder im Stadion am Luftschiffhafen, Gegner sind dann die Paderborn Dolphins.

> Statistik vom Spiel