NEWS

Potsdam Royals

Deutscher Nationalspieler wechselt nach Potsdam

Lane mit der Deutschen Mannschaft

Die Potsdam Royals stellen den ersten Neuzugang für die Saison 2018 vor: Lane Acheampong, einer der besten deutschen Offensive Liner, wechselt von Frankfurt nach Potsdam.

Mit 12 Jahren startete der nun 23 jährige Lane Acheampong seine Football Karriere im Jugendteam der Langenfeld Longhorns. Er spielte Jugend- Tackle- Football bei den Cologne Falcons, mit denen er 2011 Deutscher Meister wurde. In 2013 folgte eine Bronzemedaille bei der Junioren- EM.

In 2014 spielte er seine erste Saison in der GFL bei den Düsseldorf Panther. Nach einem Jahr in Frankreich bei den Nimes Centurions, wechselte Lane zu den Frankfurt Universe, wo er die European Football League gewann und es bis in das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft schaffte.

Als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft gewann Lane Silber bei den 2017 World Games. Nun wechselt er für die Saison 2018 nach Potsdam.

„Eine großartige Verstärkung für unsere schweren Jungs. Toll, dass sich ein Nationalspieler uns anschließt. Dies zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg uns zu etablieren!“ so Vereinspräsident Stephan Goericke zum zukunftigen Potsdamer.

Lane Acheampong in Aktion für die Nimes Centurions. Foto: JoRamon Pix

Auch wir sind sehr erfreut, Lane in Potsdam willkommen zu heißen und haben mit ihm über seinen Wechsel und den Ausblick auf 2018 gesprochen.

Aus welchem Grund hast Du dich für Potsdam entschieden?

Die Royals zeigen nun schon seit geraumer Zeit starkes Interesse und wir sind schon seit einer langen Zeit im Kontakt. In Potsdam habe ich das Gefühl, dass ich mich hier lange Verankern kann und ein Teil von einer guten Truppe werde. Ich habe noch keinen Schritt in die Stadt Potsdam gesetzt und fühle mich dennoch schon bestens aufgehoben und willkommen! Außerdem freue ich mich auf die Herausforderung endlich wieder im Norden gegen großartige Teams spielen zu können.

Was sind Deine Erwartungen für 2018?

Das Ziel des Jahres sollte es sein, sich als Aufsteiger in der Liga zu etablieren und die Klasse zu halten. Ich persönlich bin kein Fan von ,,wir schauen mal wo wir stehen und was wir so erreichen können’’. Ich bin nach Potsdam gekommen um am Ende des Tages erfolgreich zu sein. Mein Ziel für die kommende Saison ist, die EFL zu gewinnen und die Playoffs zu erreichen, um im besten Fall gegen Frankfurt anzutreten. Eines meiner persönlichen Ziele für das kommende Jahr ist es, wieder in die Nationalmannschaft berufen zu werden, um an der Europameisterschaft in Frankfurt teilzunehmen.

Wie würdest Du Dich als Spieler beschreiben und was können wir von der neuen Nummer 78 erwarten?

Eine durchgehend positive Einstellung, Führungsqualitäten, eine Menge Spaß auf und abseits des Feldes und durch meine Youtube Videos einen tieferen Einblick in die GFL und die Potsdam Royals.

Foto: 66 Photography

Wer ist der beste Spieler, mit dem oder gegen den Du jemals gespielt hast ?

Puh, schwere Frage – Da gibt es ein paar Nennenswerte! Der beste Spieler, der mir direkt einfällt, wird dann wohl Dustin Illetschko sein. Er ist schnell, stark und hat einen hohen Football- IQ. Hoffentlich leistet er mir bald in Potsdam Gesellschaft, denn jedes Team kann einen Spieler wie ihn gebrauchen. Es gibt es ein paar Spieler, die ich sehr sehr stark finde und ebenfalls erwähnen möchte: Till Janssen, John Tidwell, Devin Benton, Tyler Rutenbeck und Jacob Schridde.

Lieblings NFL Team? Ich habe ein Lieblings Team in der NFC und eines in der AFC. In der NFC sind es die Philadelphia Eagles und in der AFC die Pittsburgh Steelers.

Lieblings NFL Player? Ich habe mehrere NFL Spieler die ich sehr gut finde. Meine Top 3 sind momentan alle bei den Steelers: Le’Veon Bell, Antonio Brown, und Juju Smith – Schuster.

Vielen Dank für das Gespräch, Lane. Willkommen bei den Royals!

#Royals2018